Seiteninhalt

Gemeinde Tetenbüll

 

Telefon: 04862 540
Adresse exportieren

Weitere Informationen zu Tetenbüll finden Sie unter www.tetenbuell.de

Tetenbüll mit seinen 616 Einwohnern ist eine Flächengemeinde. Sie umfasst 3.648,24 Hektar, das sind 36 km², für Urlauber also genügend Platz, auch wenn an Wochenenden die 174 Zweitwohnungsbesitzer hinzu kommen. Dann müssen ca. 24 Personen mit 1 km2 auskommen. Das sind nur statistische Zahlenspiele. Die Gemeinde Tetenbüll hat allerdings eine ganze Menge mehr zu bieten.

Das Dorf mit seinen ca. 360 Einwohnern liegt in der Mitte Eiderstedts (Herzstück), und somit ist jeder Punkt in Eiderstedt gut und bequem zu erreichen. Das Dorf ist von Kögen umgeben (Beispiele: Kirchenkoog, Osterkoog, Trockenkoog usw., insgesamt 11 Köge). Diese Köge wurden so nach und nach seit dem 11. Jhdt. eingedeicht. Der jüngste Koog ist der Jordfletherkoog. 

Er wurde nach der großen Sturmflut von 1962 im Jahre 1972 mit einem gewaltigen sicheren Deich eingedeicht, ist aber unbewohnt. Zur Gemeinde Tetenbüll gehören noch drei weitere Gemeindeteile: Kaltenhörn, Warmhörn und Wasserkoog. Zu so einer großen Gemeinde gehört natürlich auch eine große Kirche. Die erste Kapellensiedlung soll hier um 1113 entstanden sein. Unsere heutige Kirche wurde um 1400 erbaut. Sie gleicht mit ihrer reichhaltigen Ausmalung einem riesigen Bilderbuch. (Die Bibel der Armen.)

Zum "Haus Peters" wird immer vor Ort etwas erzählt (Ausstellungen). Es ist eine Begegnungsstätte für Junge und Ältere sowie für Einheimische und Feriengäste geworden und ist weit über die Grenzen von Tetenbüll und auch Eiderstedt hinaus bekannt. Wir haben in Tetenbüll auch einen kleinen Hafen mit einem Fischkutter und einigen Sportbooten sowie einen Badestrand, der gut angenommen wird. Um die örtliche Kultur kümmern sich die Vereine, ca. 12 an der Zahl. Um gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen, haben sich die Vereine in dem Ortskulturring zusammengeschlossen.

Der größte Arbeitgeber ist das private Seniorenheim „Eiderstedt" der Familie Rohde. Es liegt im Ortskern und bietet vielen ein gemütliches und geborgenes Familienzuhause. (Aktivierende Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Urlaubspflege, Krankengymnastik, Massagen usw.) In diesem Unternehmen haben ca. 50 Damen und Herren einen Arbeitsplatz bei ca. 90 Heimplätzen. Weiter gibt es noch ca. 15 kleinere Gewerbebetriebe, die auch auf dem Arbeitsmarkt mit für eine positive Entwicklung sorgen.

Die Gemeinde Tetenbüll ist nach wie vor stark landwirtschaftlich strukturiert, und hier sind mittel- und auch langfristig nur kleine Veränderungen zu erwarten. Noch gibt es in Tetenbüll ca. 25 landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe, und wir wollen doch alle hoffen, dass diese Betriebe eine sichere Zukunft haben.


Das Dorferneuerungsprogramm ist in Tetenbüll abgeschlossen. Davon haben viele profitiert, und das Dorf hat insgesamt dadurch eine positive Entwicklung erfahren. Allerdings hört eine Dorferneuerung nie auf. Zum Schluss wollen wir in Tetenbüll nicht vergessen, dass wir noch eine Grundschule haben, die mit ein Mittelpunkt des Dorflebens ist. Dies ist ein kleiner Überblick über die amtsangehörige Gemeinde Tetenbüll und alle Einwohnerinnen und Einwohner wollen mithelfen, dass wir zumindest diese so erhalten und wenn möglich ausbauen.