Seiteninhalt

Bürgerwerkstätten

  • 3. Bürgerwerkstatt am 01. Juni 2017

Arbeitsgemeinschaften im Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt - KRME schmieden neue Pläne

Fast 40 Teilnehmer konnte Amtsdirektor Herbert Lorenzen am 01. Juni 2017 im Amt Eiderstedt zum "Vernetzungsworkshop" der Arbeitsgemeinschaften (AGen) des Kooperationsraums begrüßen.
Ziel des Workshops war, die seit gut einem Jahr laufende Arbeit der Arbeitsgruppen zu reflektieren, Erfolge und kritische Punkte herauszuarbeiten und anschließend eine Struktur für die weitere Arbeit sowie Ziele und Projekte festzulegen.

Detailinformationen finden Sie hier:           





 

  • 2. Bürgerwerkstatt am 14. Juni 2016
     

Anlässlich der 2. Bürgerwerkstatt des Kooperationsraums Mittleres Eiderstedt zum Thema "Bauen und Wohnen auf Eiderstedt" konnte Herbert Lorenzen als Vorsitzender des Kooperationsraums zahlreiche interessierte Bürger und Gemeindevertreter im Amt Eiderstedt begrüßen. Nach zwei einführenden Vorträgen diskutieren diese angeregt und mit vielen guten Ideen über die zukünftige Siedlungsentwicklung und darüber, was aktuell und zukünftig an Wohnangeboten auf Eiderstedt fehlt.

Detailinformationen finden Sie hier:









 

  • 1. Bürgerwerkstatt am 06. Juni 2015

Über 50 Teilnehmer aus den Gemeinden des Kooperationsraums Mittleres Eiderstedt, aber auch den umliegenden Kommunen, trafen sich am 06. Juni 2015 in den Räumen des Amtes Eiderstedt, um sich über die bisherigen Ergebnisse zur Zusammenarbeit auf Eiderstedt zu informieren, vor allem aber auch, um im Rahmen einer "Bürgerwerkstatt" eigene Ideen, Wünsche und Ziele zu diskutieren.
Die Veranstaltung soll die Grundlage schaffen für einen kontinuierlichen, langfristigen Prozess, in dem alle eingebunden sind, die sich für eine lebenswerte Zukunft auf Eiderstedt engagieren wollen.

Die Teilnehmer beschäftigen sich intensiv mit den Konsequenzen des demographischen Wandels im "Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt" und den Möglichkeiten, gemeinsam die noch vorhandene gute Ausgangssituation zu erhalten und zu verbessern.

Detailinformationen finden Sie hier: