Seiteninhalt

Was bisher geschah

Wenn nicht nur mehrere Gemeinden, sondern darüber hinaus viele weitere Akteure aus einer Region langfristig zusammenarbeiten wollen, sind eine gründliche Vorbereitung, zahlreiche Gespräche, Absprachen und Beschlüsse notwendig. Die heutige gute Zusammenarbeit im Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt baut daher auf einem längeren Analyse- und Abstimmungsprozess auf.

  • seit 01/2016:

Umsetzungsphase des Kooperationsraums Mittleres Eiderstedt (KRME), externes Projektmanagement bis 2018 gefördert über die AktivRegion Südliches Nordfriesland mit Mitteln der Europäischen Union

   

Start mehrerer Projekte (“Flächenmanagement“, “Rufbus“, “LTE-Hotspots“, “Landschaftsfenster“)

  • 2015:

Pilot-Phase des Kooperationsraums Mittleres Eiderstedt (KRME) mit Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung, Antragstellung in Förderprogrammen und einer Bürgerwerkstatt

  • 2014:

1. Arbeitsphase im Pilot-Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt (KRME) mit externer Begleitung, Stärken-/Schwächen-Analyse und zweitägigem Workshop in der alten Schule Westerhever. Als Abschluss dieser Phase Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Zusammenarbeit

  • 2012-2013:

Kooperationsraum- und Mobilitätskonzept für den Kreis Nordfriesland, gefördert durch das BMVBS/BMVI

Näheres zu den aktuellen Aktivitäten der Umsetzungsphase finden Sie in der Rubrik “Aktivitäten“, Informationen zu den vorangegangenen Arbeitsphasen in der Rubrik “Downloads/Archiv“