Seiteninhalt

Informationen zur Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Sankt Peter-Ording

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Sankt Peter-Ording,

am 25.10 2020 findet die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Sankt-Peter-Ording statt. Eine eventuelle Stichwahl wurde auf den 15.11.2020 terminiert.

Da die „Corona-Krise“ zurzeit ein normales Leben, so wie wir es kennen und schätzen, nicht zulässt, gibt es für die kommende Wahl nachfolgende Erläuterungen:

1.    Könnte die Bürgermeisterwahl nicht ausschließlich per Briefwahl erfolgen?

Hierfür gibt es derzeit keine rechtliche Grundlage. Die Wahl ausschließlich per Briefwahl stattfinden zu lassen ist somit ausdrücklich nicht möglich.

2.    Gibt es besondere Vorkehrungen der Verwaltung im Hinblick auf die anstehende Bürgermeisterwahl?

Das Gemeindegebiet Sankt Peter-Ording wurde in drei Wahlbezirke eingeteilt:

Wahlbezirk 001 - Bad:         Utholm-Halle, Kirchenleye 11

(!!! geändertes Wahllokal !!!)

Wahlbezirk 002 - Dorf:         Gemeinschaftsschule, Fasanenweg 5

Das Wahllokal ist über den Parkplatz auf der Rückseite des Schulgebäudes zu erreichen.

Wahlbezirk 003 - Böhl:        Nordseegymnasium, Pestalozzistraße 62

Da eine reine Briefwahl nicht möglich ist, muss die Wahl auch am Wahlsonntag in den verschiedenen Wahllokalen der einzelnen Wahlbezirke, unter Wahrung der Öffentlichkeit, möglich sein.

Ausgehend von diesen Fakten werden folgende Vorkehrungen getroffen:

  • Für den Wahlsonntag wurden geeignete Wahllokale ausgewählt, um die vorgeschriebenen Abstandsregelungen einzuhalten
  • Es wird dafür Sorge getragen, dass alle hygienischen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden
  • Die Nutzung des eigenen Kugelschreibers ist gestattet bzw. es werden Kugelschreiber an die Wählerinnen und Wähler ausgehändigt, die nach jeder Stimmabgabe wieder eingesammelt und desinfiziert werden

 3.    Wie erhalte ich meine Briefwahlunterlagen?

In das Wählerverzeichnis werden alle Wahlberechtigten eingetragen, die am 42. Tag vor der Wahl (Stichtag 13.09.2020) mit alleiniger Wohnung oder Hauptwohnung in Sankt Peter-Ording gemeldet sind.

Spätestens bis zum 04.10.2020 erhalten alle Wählerinnen und Wähler ihren Wahlbenachrichtigungsbrief. Dieser enthält den Vordruck für die Beantragung der Briefwahlunterlagen. Der Antrag muss ausgefüllt an die auf dem Wahlbrief angegebene Adresse gesendet bzw. in die Briefkästen der Außenstelle des Amtes Eiderstedt im Alten Rathaus in Sankt Peter-Ording, Badallee 1, oder beim Amt Eiderstedt, Welter Straße 1 in Garding, eingeworfen werden.

Sie können den Antrag auf Briefwahlunterlagen auch per E-Mail (briefwahl@amt-eiderstedt.de) oder per Telefax (04862/1000 - 111) stellen. Sobald der Briefwahlantrag bearbeitet wurde, erhalten Sie ganz bequem Ihre Briefwahlunterlagen zu sich nach Hause bzw. an die gewünschte Anschrift.

Wir bitten Sie, von der Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen im Amt persönlich abzuholen bzw. die Briefwahlunterlagen direkt im Amt auszufüllen, abzusehen.

Sollte es Ihnen dennoch nicht möglich sein, Ihren Briefwahlantrag per Post, per E-Mail oder per Telefax zu stellen, können Sie die Briefwahlunterlagen nach vorheriger Terminvereinbarung auch abholen und ggf. direkt vor Ort wählen.

Terminvereinbarung: Auf der Homepage des Amtes Eiderstedt unter www.amt-eiderstedt.de „Jetzt Termin reservieren“ oder telefonisch unter 04862/1000 – 144, - 145, - 141 oder - 142.

Wichtig:

  • Telefonische Briefwahlanträge sind nicht zulässig
  • Wer den Antrag auf Briefwahl für eine andere Person stellt oder die Briefwahlunterlagen nach vorheriger Terminvereinbarung für eine andere Person abholen möchte, benötigt hierfür eine Vollmacht
  • Briefwahlunterlagen können bis Freitag, 23.10.2020, 12:00 Uhr, beantragt werden