Seiteninhalt

Wir informieren: Durchführung von Drohnenbefliegung in der Pestalozzistraße in St. Peter-Ording in KW21

Vermessungsarbeiten mit Drohnenbefliegung im Rahmen der Planung von Straßenbauarbeiten im Bereich der Gemeinde Sankt Peter-Ording in der Pestalozzistraße ab dem 23.05.2022 

Die Gemeinde Sankt Peter-Ording überplant zu Zwecken von Straßenbauarbeiten zurzeit die Pestalozzistraße und die angrenzenden Kreuzungsbereiche. Dazu müssen Vermessungsarbeiten zur Erstellung von amtlichen Planungsgrundlagen durchgeführt werden. Ergänzend zu herkömmlichen Verfahren erfolgt dabei in der KW 21 eine Befliegung mit einer Vermessungsdrohne. Die dabei erstellten Fotos dienen ausschließlich als amtliche Planungsgrundlage für den Straßenbau.

Die Vermessungsbefliegung wird im Auftrag der Gemeinde Sankt Peter-Ording durch den öffentlich bestellten Vermessungsingenieur Felshart aus Pinneberg durchgeführt.

Was müssen anliegende Bewohnerinnen und Bewohner wissen?

Die Drohne wird die Grundstücke in einer Höhe von mindestens 50 Metern überfliegen. Ein Einblick in Ihre Gebäude ist nicht möglich. Aufgrund von Spiegelungen und großen Helligkeitsunterschieden ist selbst der Einblick in Dachfenster nicht möglich.

Wann genau läuft die Vermessung durch die Drohne?

Der Vermessungsflug ist wetterabhängig, daher können wir Ihnen keine exakten Flugzeiten angeben. Geplant ist die Durchführung ab dem 23. Mai 2022.

Was passiert mit den Fotos?

Das Ingenieurbüro und die von ihm betrauten Mitarbeiter verfügen über die nötige Erlaubnis der schleswig-holsteinischen Landesluftfahrtbehörde. Die durch die Drohne aufgenommenen Fotos werden vier Wochen nach der Fertigstellung der Baumaßnahme aus Datenschutzgründen wieder gelöscht. Die Bildflugdaten werden, anders als beispielsweise bei Google Earth, nicht im Internet verfügbar sein und auch für keine anderen Zwecke als zur Planerstellung verwendet. Die Daten können auch nicht an Sie als Anwohner:innen oder Dritte herausgegeben werden.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen im Voraus. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Amt Eiderstedt.