Seiteninhalt

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die folgenden Links haben Sie die Möglichkeit sich zum Corona-Virus zu informieren:

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein

Kreis Nordfriesland

Robert Koch Institut

Garding, 31.03.2020 - 14:00 Uhr

Verfahren bei Anmeldungen des Wohnsitzes
Relativ häufig wurde in den vergangenen Tagen im Amt angerufen und der Wunsch nach Umwandlung einer Nebenwohnung in eine Hauptwohnung geäußert. Derzeit können entsprechende Anträge bzw. Anfragen nur schriftlich eingereicht werden. Dabei sind geeignete Nachweise vorzulegen, mit denen der Wohnsitzwechsel belegt werden kann. Die Anmeldungen erfordern derzeit einen erhöhten Prüfaufwand, da wir gehalten sind „Scheinanmeldungen“ auszuschließen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass diese Anliegen aufgrund der Anforderungslage derzeit nicht mit erster Priorität bearbeitet werden. Durch den erhöhten Prüfaufwand können entsprechende Anliegen nach derzeitiger Einschätzung erst Mitte/Ende April bearbeitet werden.

Garding, 31.03.2020 - 11:00 Uhr

Unterstützung für Unternehmen in der Krise
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland hat Infomationen über Hilfsprogramme für Sie zusammengestellt. Die Informationen erhalten Sie unter www.wfg-nf.de und im Blog www.nordfriesland-lieblingsland.de.

Garding, 27.03.2020 - 08:00 Uhr

Pressemitteilung:

Garding, 18.03.2020 - 13:00 Uhr

Um vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU´s) bei der Bewältigung von Umsatzausfällen aufgrund der Corona-Krise zu unterstützen, hat die schleswig-holsteinische Landesregierung zusammen mit den Förderinstituten die "Schleswig-Holstein-Finanzierungsinitiative für Stabilität" gestartet. Sie erleichtert den KMU´s den Zugang zu Krediten und Eigenkapital. Informationen über Antragsvoraussetzungen für die SH-Finanzierungsinitiative finden Sie hier:

https://www.bb-sh.de/news/bb-sh-aktuell/

https://www.ib-sh.de/aktuelles/presse/pressemitteilung/
landesregierung-und-foerderbanken-starten-gegen-folgen-der-corona-krise-schleswig-holstein-finanzierungsinitiative-fuer-stabilitaet/

Wenn Unternehmen Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Informationen finden Sie hier:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/
Standardartikel/Themen/
Oeffentliche_Finanzen/2020-03-13-Schutzschild-Beschaeftigte-Unternehmen.html

Garding, 17.03.2020 - 10:00 Uhr

Das Amt Eiderstedt schränkt den Besucherverkehr ab Dienstag, dem 17. März 2020, bis auf Weiteres ein:

Es wird gebeten, einzelne Anliegen über die Bürgerservice-Angebote auf der Internetseite www.amt-eiderstedt.de oder per E-Mail (info@amt-eiderstedt.de) mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erörtern.

Ein Teil der Beschäftigten der Amtsverwaltung arbeitet von zu Hause. Im Fall einer Infektion innerhalb der Amtsverwaltung, kann so der Dienstbetrieb aufrechterhalten werden.

Besuche nur mit Termin

Sollte ein persönliches Gespräch erforderlich sein, muss zuvor ein Termin vereinbart werden. Alle üblichen Öffnungszeiten und Sprechstunden entfallen für die nächste Zeit.

Auch Außenstellen betroffen

Diese Regelung betrifft sämtliche Bereiche der Amtsverwaltung – auch die Außenstellen des Amtes in Tönning und Sankt Peter-Ording.

Auslegung von Bauleitplanung und Submissionen

a) Die Auslegung von Bauleitplanunterlagen findet weiterhin statt. Die Einsicht in die Unterlagen im Zusammenhang mit den Auslegungen sind nach Terminabsprache (04862 1000-251) möglich. Die aktuell ausliegende Bauleitplanung können Sie über den folgenden Link einsehen: Auslegung von Bauleitplanung

b) Submissionstermine finden weiterhin statt.

Bürgertelefone zu Corona + Kinderbetreuung

Das Bürgertelefon des Kreises Nordfriesland für Fragen zum Thema Coronavirus ist montags bis sonntags von 8 bis 18 Uhr unter der Nr. 04841 67755 zu erreichen. Auf www.nordfriesland.de/corona hat die Verwaltung die Antworten auf häufig gestellte Fragen gebündelt hinterlegt.

Fragen zur Kinderbetreuung werden montags bis freitags von 6:30 bis 17 Uhr unter Tel. 04841 67464 beantwortet.

Alle Regelungen dienen als Vorsichtsmaßnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die Infektionsketten zu unterbrechen. Wir bitten um Verständnis für die Einschränkungen.